Theologische Fakultät

Studienprogramme

Bachelor Kulturgeschichte und Archäologie des vorislamischen Palästina/Israel (nur Minor)

Sie interessieren sich für die Grundlagen unserer Kultur? Sie sind fasziniert von den Verbindungen zwischen Morgen- und Abendland? Sie setzen sich gerne mit Sprachen und Bildern auseinander? Sie mögen den interdisziplinären Blick über den Tellerrand? Sie lieben faktenreiche Studienfächer? Sie finden ein Studium an vier Institutionen in Fribourg und Bern anregend, wenn nicht gar aufregend?

Palästina/Israel liegt im Schnittpunkt dreier Kontinente. Hier kreuzen sich die Jahrtausende alten Handelsachsen Ägypten-Mesopotamien und Arabien-Mittelmeer. Bis in unsere Gegenwart ist das kleinkammrige Land, das an vier Klimazonen und ihren Lebensweisen Anteil hat, Zankapfel der Grossmächte. Gleichzeitig war es Ausgangspunkt entscheidender zivilisatorischer, kultureller und religiöser Impulse, die auch Europa und die Moderne entscheidend geprägt haben. Der Studiengang Kulturgeschichte und Archäologie des vorislamischen Palästina/Israel (Ancient Near Eastern Cultures Relating to Pre-Islamic Palestine/Israel) setzt sich – unabhängig von religiösen Orientierungen – mit diesen wesentlichen Wurzeln unserer Kultur auseinander, die heute dank moderner Wissenschaften (v.a. Archäologie, Epigraphik, Ikonographie und Religionswissenschaft) vertieft erschlossen werden können.

Basisinformationen
Abschluss: -
Angebot:

Angebot für Studierende anderer Fakultäten:

  • Minor 60 oder 30 oder 15 ECTS
Kombinationsmöglichkeiten:
mehrere; siehe Bachelor Major
Studiendauer:
Die Studiendauer richtet sich nach em Bachelor Major
Unterrichtssprache: Deutsch
Studienbeginn: Herbst- oder Frühjahrssemester

Palästina/Israel liegt im Schnittpunkt dreier Kontinente. Hier kreuzen sich die Jahrtausende alten Handelsachsen Ägypten-Mesopotamien und Arabien-Mittelmeer. Bis in unsere Gegenwart ist das kleinkammrige Land, das an vier Klimazonen und ihren Lebensweisen Anteil hat, Zankapfel der Grossmächte. Gleichzeitig war es Ausgangspunkt entscheidender zivilisatorischer, kultureller und religiöser Impulse, die auch Europa und die Moderne entscheidend geprägt haben.

Der Studiengang Kulturgeschichte und Archäologie des vorislamischen Palästina/Israel (Ancient Near Eastern Cultures Relating to Pre-Islamic Palestine/Israel) setzt sich – unabhängig von religiösen Orientierungen – mit diesen wesentlichen Wurzeln unserer Kultur auseinander, die heute dank moderner Wissenschaften (v.a. Archäologie, Epigraphik, Ikonographie und Religionswissenschaft) vertieft erschlossen werden können.

Die Basis dieses Studiengangs bildet eine Fachkonvention im Rahmen von BEFRI zwischen dem Institut für Bibelwissenschaft der Theologischen Fakultät und dem Institut für Archäologische Wissenschaften der Philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern, sowie dem Departement für Biblische Studien und dem Institut für Sprachen der biblischen Welt und des christlichen Ostens der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg i.Ü.
Er wird als Bachelor Minor (15, 30 oder 60 ECTS) und als Master Minor (30 ECTS) angeboten und ist offen für Studierende aller Fakultäten. Das Angebot richtet sich aber insbesondere an Studierende der Alten und Neueren Geschichte, der Vorderasiatischen Archäologie und Philologie, der Religionswissenschaft und der Theologie.

  • Archäologie Palästinas/Israels und des gross-syrischen Raumes in vorhellenistischer, hellenistisch-römischer und byzantinischer Zeit,
  • Ikonographie und Religionsgeschichte Palästinas/Israels und des vorislamischen Orients,
  • Sprachen, Inschriften und Literaturen des vorislamischen Vorderasien und Ägyptens und der Textüberlieferung der Hebräischen Bibel,
  • Geschichte und historische Geographie Palästinas/Israels und des gross-syrischen Raumes in vorislamischer Zeit einschliesslich der Wirtschafts- und Sozialgeschichte.

Grundsätzlich ist der Minor-Studiengang offen für alle Studienrichtungen. Das Angebot richtet sich aber insbesondere an Studierende der Alten und Neueren Geschichte, der Vorderasiatischen Archäologie und Philologie, der Religionswissenschaft und der Theologie.

Alle Bachelor-Veranstaltungen können als Freie Leistungen von Studierenden anderer Studiengänge bezogen werden, sofern nicht besondere Teilnahmevoraussetzungen (z.B. Sprachkenntnisse) in der Ankündigung der Veranstaltung angegeben sind.