CAS Ausbildungspfarrer(in)

Konzept und Thematik

Das Nachdiplomstudium ist von der Christkatholischen und Evangelischen Theologischen Fakultät der Universität Bern gesamtschweizerisch und ökumenisch konzipiert. Es ist der Thematik der praktischen Berufsausbildung von Theologinnen und Theologen gewidmet und stellt die Lehrfunktion von Pfarrerinnen und Pfarrern in diesem Prozess ins Zentrum.

Zielsetzung

Befähigung von Pfarrerinnen und Pfarrern, Lehrfunktionen in der praktischen Berufsausbildung von Theologinnen und Theologen angemessen und umfassend zu übernehmen:

  • zukünftige Pfarrerinnen und Pfarrer beim Finden ihrer Berufsidentität und beim Einüben in Fähigkeiten und Fertigkeiten des Handelns in der Gemeinde fördern,
  • Praxisvollzüge von jungen Kolleginnen und Kollegen analysieren und beurteilen,
  • die Gesellschaft als Kontext der Praxis des Evangeliums wahrnehmen lehren,
  • die Adressaten kirchlicher Praxis als Partner entdecken helfen.

Teilnehmende

Pfarrerinnen, Pfarrer und Priester aus allen Landesteilen der Schweiz, die in Zukunft auf verschiedenen Ebenen in der praktischen Ausbildung von Theologinnen und Theologen tätig sein möchten, mehrjährige pfarramtliche Praxis und eine Empfehlung ihrer Landeskirche oder Diözese haben und bereit sind, in der ersten Phase des Nachdiplomstudiums an der eigenen Berufsidentität in einer Einzelsupervision zu arbeiten.