Prüfungswesen

Bitte beachten Sie: Melden Sie sich bitte in KSL für alle Lehrveranstaltungen an, auch für Lehrveranstaltungen, die mit Essays, Referaten, schriftlichen Arbeiten etc. validiert werden.

ACHTUNG: Melden Sie sich auch für die Leistungskontrollen 1. Termin (LK) an!

Die Anmeldefristen für die Prüfungen entnehmen Sie bitte KSL.

Studierende, die an einer anderen Schweizer Universität immatrikuliert sind, müssen sich ebenfalls zwingend für Leistungskontrollen anmelden. Für Studierende der Universitäten Freiburg und Neuenburg ist die Einschreibung im BENEFRI-Programm zwingend um ETCS-Punkte von der Universität Bern zu erwerben. Dies gilt auch dann, wenn sie sich keine Reisekosten rückerstatten lassen wollen. Studierende anderer Universitäten nehmen vorgängig mit dem Prüfungssekretariat (nadja.bucheli@theol.unibe.ch) Kontakt auf um die Anrechenbarkeit von Leistungen der Universität Bern zu klären.

Abmeldung von Leistungskontrollen

Abmeldungen können Sie über die Planungsansicht in KSL vornehmen. Bei Problemen und Fragen wenden Sie sich per E-Mail an Nadja Bucheli.

Die Fristen zur Abmeldung von Prüfungen sind jeweils 2 Wochen vor den Prüfungswochen, d.h.:

  • 23.08.2020 für Prüfungen, die im September 2020 stattfinden
  • 29.11.2020 für Prüfungen, die im Dezember 2020 stattfinden
  • 31.01.2021 für Prüfungen, die im Februar 2021 stattfinden
  • 16.05.2021 für Prüfungen, die im Mai/Juni 2021 stattfinden
  • 29.08.2021 für Prüfungen, die im September 2021 stattfinden
  • 05.12.2021 für Prüfungen, die im Dezember 2021 stattfinden

Für das FS20 gilt:

  • Die Einreichfrist beträgt bei schriftlichen Arbeiten (Essays, verschriftlichten Referaten, freien schriftlichen Arbeiten/ Projekten, Proseminararbeiten und Seminararbeiten) 6 bis 9 Monate ab Veranstaltungsende (Beschluss Fakultärer Prüfungsausschuss vom 24.10.2019). Das genaue Datum wird von den jeweiligen Dozierenden festgelegt.

 

Ab dem HS20 gelten folgende Einreichfristen (Beschluss Fakultärer Prüfungsausschuss vom 27.2.2020):

  • 6-9 Monate ab Veranstaltungsende für Pro- und Seminararbeiten
  • Übrige schriftliche Leistungsnachweise: 15. August für Arbeiten des vorangehenden FS und 1. März für Arbeiten des vorangehenden HS.

 

Fristgerechte Abmeldung von schriftlichen Leistungsnachweisen:

  • Studierende können sich bis zum Tag der Abgabefrist von dieser Art der Leistungskontrolle abmelden (sie verzichten damit auf jegliche ETCS-Punkte für die LV). Die Abmeldung muss bei der/dem Dozierenden UND in KSL erfolgen.

 

Benotung bei Nicht-Einhalten der Fristen:

  • Werden diese Fristen ohne Nachweis wichtiger Gründe (Krankheit, Schwangerschaft, Militärdienst usw., vgl. RSL Theol Art. 8 Abs. 4) trotz bestehender Anmeldung für die Leistungskontrolle in KSL nicht eingehalten, wird die schriftliche Arbeit mit der Note 1(!) bewertet (eine ungenügende Leistung kann 1x innerhalb von 6 Monaten wiederholt werden)

 

Fristverlängerung:

  • Bei Fristverlängerungen aus wichtigen Gründen ist eine schriftliche Vereinbarung über die Verlängerung zwischen dem/der Studierenden und dem/der Dozierenden zu treffen (mindestens per E-Mail an das Prüfungssekretariat zu schicken), in der auch der Grund für die Verlängerung festgehalten wird.

Die Prüfungen zu allen* Lehrveranstaltungen der Theologischen Fakultät finden bis auf Weiteres in folgenden Kalenderwochen statt:

KW 7

KW 22
(letzte Woche FS)
KW 23
(1. vorlesungsfreie Woche)
KW 37

KW 51
(letzte Woche HS)
mündliche Prüfungen HS**
schriftliche Prüfungen FS** mündliche Prüfungen FS**

schriftliche Prüfungen HS**
Modulprüfungen AT

Modulprüfungen PT (Hom./Lit. und Seelsorge/Pastoralpsych.)
Modulprüfungen NT

GK ÄGC
    GK NGC
 
      GK Dogmatik
 
Graecum
Repetitorium Griechisch
Latinum Hebraicum (mündlich und schriftlich)
   
Nach- und Wiederholungs- prüfungen von KW37   Nach- und Wiederholungs-prüfungen von KW51 des Vorjahres und von KW7 Nach- und Wiederholungs- prüfungen von KW22 und KW23  

*Disziplinäre Schlussevaluationen werden an individuell mit den Dozierenden zu vereinbarenden Daten abgelegt. Diese sollten (soweit möglich) NICHT in den Prüfungswochen liegen und werden als einzige Prüfungen nicht vom Prüfungssekretariat organisiert.
**Gilt nur sofern in dieser Tabelle nicht anders angegeben.

Obligatorische Anmeldung

Bachelor- und Masterarbeiten müssen nach neuem Studienplan mittels Anmeldeformular beim Prüfungssekretariat angemeldet werden. Nach altem Studienplan muss nur die Masterarbeit angemeldet werden. Es gelten die im Folgenden aufgeführten Fristen.

Nach neuem Studienplan (2017):

Die Abgabe der Masterarbeit erfolgt 1 Jahr nach der Anmeldung, die Abgabe der Bachelorarbeit 6 Monate nach der Anmeldung. Das Startdatum wird individuell mit dem Erstgutachter vereinbart.

Beachten Sie bitte die Fristen zum Einreichen von Schriftlichen Leistungsnacheweisen bei Abschluss oder Exmatrikulation

Nach altem Studienplan (2009):

Deadline Einreichen des Anmeldeformulars beim Prüfungssekretariat Abgabefrist Arbeit
Donnerstag, 15. August 2019 Montag, 17. Februar 2020
Freitag, 14. Februar 2020 Freitag, 14. August 2020
Freitag, 14. August 2020
Montag, 15. Februar 2021
Donnerstag, 11. Februar 2021
Donnerstag, 12. August 2021

Wer sein Bachelor- oder Masterstudium abschliessen will, muss sich mittels Anmeldeformular für den Abschluss beim Prüfungssekretariat anmelden und dem Anmeldeformular einen Nachweis über die Bezahlung der Prüfungsgebühr (Betrag gemäss Reglement) beilegen. Anmeldeformulare und Einzahlungsscheine sind auch in Papierform erhältlich. Sie finden Sie vor dem Prüfungssekretariat (Büro 309, 3. OG, Länggassstr. 51, 3012 Bern).

Nächste Anmeldefristen:

  • 16.05.2019 (bei Abschluss am Ende des FS19)
  • 12.12.2019 (bei Abschluss am Ende des HS19)
  • 14.05.2020 (bei Abschluss am Ende des FS20)
  • 10.12.2020 (bei Abschluss am Ende des HS20)

Abschluss generell (Bachelor und Master):

Wer per Ende Herbstsemester sein Studium abschliessen möchte (Exmatrikulation ab FS), muss:

  • Bis spätestens Ende Kalenderwoche 7 sämtliche Leistungsnachweise (auch Bachelorarbeit etc.) zur Korrektur eingereicht haben bzw. sämtliche Prüfungen absolviert haben (auch Nachprüfungen oder Kolloquium der Masterarbeit etc.).

Wer per Ende Frühlingssemester sein Studium abschliessen möchte (Exmatrikulation ab HS), muss:

  • Bis spätestens Ende Kalenderwoche 37 sämtliche Leistungsnachweise (auch Bachelorarbeit etc.) zur Korrektur eingereicht haben bzw. sämtliche Prüfungen absolviert haben (auch Nachprüfungen oder Kolloquium der Masterarbeit etc.).

Bachelorabschluss (mit und ohne Übertritt in das Masterstudium):

Wer sich im Frühjahrsemester vom Bachelor in den Master umschreiben lassen will (Masterstudium ab FS), muss:

  • Dies auf dem Semesterkontrollblatt vermerkt haben.
  • Sicherstellen, dass sämtliche Bachelorleistungen bis zum 31. März vorliegen und in KSL erfasst sind.

Wer sich im Herbstsemester vom Bachelor in den Master umschreiben lassen will (Masterstudium ab HS), muss:

  • Dies auf dem Semesterkontrollblatt vermerkt haben.
  • Sicherstellen, dass sämtliche Bachelorleistungen bis zum 31. Oktober vorliegen und in KSL erfasst sind.

Wer sein Bachelor-Diplom an der Akad. Abschlussfeier (im Oktober) erhalten will, muss:

  • Bis spätestens Ende Kalenderwoche 32 sämtliche schriftlichen Arbeiten (inkl. Bachelorarbeit) bei den Dozierenden zur Korrektur eingereicht haben (zweimonatige Korrekturfrist).
  • Die Dozierenden müssen bis spätestens zum 1. Oktober sämtliche Noten dem Prüfungssekretariat gemeldet haben.

Masterabschluss und Lernvikariat:

Wer sein Master-Diplom an der Akad. Abschlussfeier (im Oktober) erhalten will, muss:

  • Bis spätestens Ende Kalenderwoche 28 seine/ihre Master-Arbeit im Prüfungssekretariat eingereicht haben (zweimonatige Korrekturfrist + Kolloquium vier Wochen nach Erhalt der Gutachten).
  • Bis spätestens Ende Kalenderwoche 32 sämtliche schriftlichen Arbeiten bei den Dozierenden zur Korrektur abgegeben haben (zweimonatige Korrekturfrist).
  • Die Dozierenden müssen bis spätestens zum 1. Oktober sämtliche Noten dem Prüfungssekretariat gemeldet haben

Wer per 1.8. in das Vikariat gehen möchte, muss folgende Termine einhalten:

  • Spätester Abgabetermin der Masterarbeit ist der 1. März. Nur so können die reglementarischen Korrekturfristen und das vier Wochen später daran anschliessende Kolloquium seitens der Fakultät garantiert werden.
    Eine spätere Abgabe ist nur möglich, wenn sich sämtliche Beteiligten (StudierendeR, [Ko-]referenInnen und Prüfungssekretariat) schriftlich auf einen anderen Terminplan einigen können, der das rechtzeitige Eintragen der Note gewährleistet. Diese Vereinbarung ist im Prüfungssekretariat zu deponieren.
  • Späteste Abgabe von Noten seitens der Dozierenden im Prüfungssekretariat ist der 20.7.

Akademische Abschlussfeier

  • Donnerstag, 15. Oktober 2020
  • Donnerstag, 21. Oktober 2021
  • Donnerstag, 20. Oktober 2022

Studienwoche im HS

  • jährlich in der Kalenderwoche 41 (Änderungen vorbehalten)