Master Antikes Judentum

Der auf vier Semester ausgelegte Masterstudiengang "Antikes Judentum" ist ein gemeinsames Angebot der Universitäten Bern und Zürich. Sein Schwerpunkt liegt auf der wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Judentum der persischen, hellenistischen, römischen und frühmittelalterlichen Zeit. Die interfakultäre Ausrichtung ermöglicht den Besuch von Lehrveranstaltungen verschiedener Fachrichtungen der Geisteswissenschaften.

Studienfachbertung
Basisinformationen
Abschluss: Master of Arts in Antikes Judentum, Universität Zürich und Universität Bern
Umfang: 120 ECTS
Angebot:
  • Mono 120 ECTS
  • Major 90 ECTS
Kombinationsmöglichkeiten: mehrere
Studiendauer: 4 Semester
Unterrichtssprachen: 70 % Deutsch/30 % Englisch
Studienbeginn: Herbst- oder Frühjahssemester

Der spezialisierte Masterstudiengang „Antikes Judentum“ dient der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Geschichte, Literatur und Religion des Judentums von der persischen bis zur frühmittelalterlichen Zeit. Er umfasst somit die Zeit des Zweiten Tempels bis und mit der rabbinischen Zeit (6. Jh. v. Chr.-10. Jh. n. Chr.). Der Studiengang richtet sich an Studierende mit einem Bachelor-Abschluss aus einem der Ausrichtung dieses Masters verwandten Bereich wie den Altertumswissenschaften, der Judaistik, der Religionswissenschaft oder der Theologie (inkl. der Interreligiösen Studien an der Universität Bern). Aufbauend auf den im Bachelor- Studium und ggf. bereits in einem vorangehenden Master- Studium erworbenen Kenntnissen zielt der Studiengang ebenso auf eine umfassende Einarbeitung in das Gebiet des antiken Judentums wie auf eine Vertiefung zuvor erworbener Kenntnisse.

Die Studierenden erarbeiten sich in enger Zusammenarbeit mit den Dozierenden ein möglichst umfassendes Gesamtbild der Erscheinungsformen des antiken Judentums im Hinblick auf dessen geschichtliche, kulturelle und gesellschaftliche Ausprägungen. Dabei ist das antike Judentum stets als ein Teil der antiken vorderasiatischen und mediterranen Kulturen insgesamt zu verstehen und in die entsprechenden Kontexte einzuordnen. Der Studiengang vermittelt differenzierte Kenntnisse zur Methodik der wissenschaftlichen Interpretation der entsprechenden (literarischen wie materiellen) Quellen. In Abgrenzung zur alttestamentlichen Wissenschaft konzentriert sich der Studiengang nicht auf die Erforschung der Hebräischen Bibel, bezieht diese aber als grundlegenden Text des antiken Judentums selbstverständlich mit ein.

Der Studiengang beinhaltet das Studium fachrelevanter Angebote aus den Lehrveranstaltungen gemäss Vorlesungsverzeichnis der Universität Bern (Theologische Fakultät, Philosophisch-historische Fakultät) bzw. der Universität Zürich (Theologische Fakultät, Philosophische Fakultät) sowie gegebenenfalls weiterer Partnerinstitutionen.

Enthalten sind 6 (Monofach) bzw. 5 (Hauptstudiengang = Pflichtmodule sowie ein Wahlbereich, der mit Wahlmodulen belegt werden kann.

Major (90 ECTS-Punkte)

Der Hauptstudiengang ist aufgebaut wie das Monofach. Der Learning Contract für ein Studium an einer anderen akademischen Institution (30 ECTS-Punkte) fällt allerdings weg.

Veranstaltungen HS 2017

Anbei finden Sie ein PDF mit den Veranstaltungen, die auf den MA Antikes Judentum zugeschnitten sind.

Der Master Antikes Judentum setzt sich aus  folgenden sechs Pflichtmodulen zusammen:

  • Einführung in die Geschichte des antiken Judentums I (10 ECTS-Punkte)
  • Einführung in die Geschichte des antiken Judentums II (10 ECTS-Punkte)
  • Einführung in die Literatur des antiken Judentums I (10 ECTS-Punkte)
  • Einführung in die Literatur des antiken Judentums II (10 ECTS-Punkte)
  • Methodik der Auslegung (8 ECTS-Punkte)
  • Learning Contract für ein Studium an einer anderen akademischen Institution (30 ECTS-Punkte)
  • Wahlbereich (12 ECTS-Punkte)
  • Masterarbeit (30 ECTS-Punkte)

Es ist vorgesehen, ein Semester an einer anderen akademischen Institution zu verbringen. Falls für einzelne Studierende ein Studium an einer weiteren akademischen Institution mit Angeboten zum antiken Judentum nicht möglich ist, wird für die entsprechende Anzahl KP ein Learning Contract für ein Selbststudium abgeschlossen. Der Learning Contract wird von der Studienkommission genehmigt.

Für genaue Informationen bitten wir Sie,  immer das Reglement zu konsultieren.

Das Masterstudium Antikes Judentum kann als Monofachstudiengang zu 120 ECTS-Punkten oder als Major Studienprogramm zu 90 ECTS-Punkten mit einem Minor zu 30 ECTS-Punkten studiert werden.

Zum Major sind alle an der Universität Bern im entsprechenden Umfang angebotenen Minor zugelassen.

Studienstruktur
Major ECTS
Minor ECTS
120
90 30 
Welche Minor Sie kombinieren können

Fahrtkosten

Fahrtkosten

Teaser

Teile der Fahrtkosten von Bern nach Zürich oder Zürich nach Bern können dank der generösen Unterstützung des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebundes SIG solange Mittel vorhanden sind zurückerstattet werden.

Kontakt

Kontakt an der Universität Zürich

Individuelle Studienvoraussetzungen

Die Zulassung zum Spezialisierten Master Antikes Judentum (Mono oder Major) ist von folgenden Voraussetzungen abhängig:

a)

Bachelorabschluss oder höherwertiger Studienabschluss einer anerkannten in- oder ausländischen Universität in einem der folgenden Bereiche: 

  • Geschichte
  • Judaistik
  • Klassische Philologie
  • Religionswissenschaft
  • Semitistik
  • Theologie
  • Religious Studies (Interreligiöse Studien)
  • Anderer entsprechender oder höherwertiger Studienabschluss, welcher von beiden Theologischen Fakultäten (Bern und Zürich) anerkannt worden ist.
b) Anderer als unter a) aufgeführter Studienabschluss: Die Zulassung wird "sur dossier" geprüft und entschieden. Auflagen und/oder Bedingungen in der Form von zusätzlichen Leistungen können auferlegt werden. Auflagen sind bis zum Masterabschluss zu erfüllen; Bedingungen sind vor der Zulassung zum Masterstudium zu erfüllen. Die entsprechenden ECTS-Punkte werden als Zusatzleistungen extracurricular im Diploma Supplement ausgewiesen.
c) Ein Interview, das zur Klärung der universitären Vorbildung, des historischen und philologischen Grundverständnisses dient sowie über Ihre Motivation und Zielsetzungen der Auskunft gibt. Das Interview dauert 30 Minuten. 

Der Bachelorabschluss darf nicht mehr als 15 Jahre zurückliegen. Begründete Ausnahmen sind möglich.

Sprachanforderungen

Sprachkenntnisse in Hebräisch und Griechisch auf Maturitätsniveau oder dem Niveau der universitären Hebraicum- oder Graecum-Leistungsnachweise. 

 
Für Fragen zur Bewerbung und Zulassung kontaktieren Sie die Abt. Zulassung, Immatrikulation und Beratung

Bisherige UniBE Studierende

Beantragen Sie anlässlich der Erneuerung der Semestereinschreibung einen Studienprogrammwechsel auf den M A in Antikes Judentum, Universität Zürich und Universität Bern.
Erneuerung Semestereinschreibung → Selfservice
Einstufung
Ablauf und Zeitpunkt der Erneuerung der Semestereinschreibung

 
Bewerbung mit einem Schweizer Studienausweis

Online-Anmeldung 
Einstufung
Von der Anmeldung bis zur Immatrikulation

 
Bewerbung mit einem internationalen Studienausweis

Online-Anmeldung 
CHECKLISTE mit den einzureichenden Dokumenten / Wichtige Informationen
Von der Anmeldung bis zur Immatrikulation

 
Für Fragen zur Bewerbung und Zulassung kontaktieren Sie die Abt. Zulassung, Immatrikulation und Beratung.

Doktorat

Das Institut für Judaistik an der Universität Bern bietet die Möglichkeit mit einer Doktorarbeit, einen Beitrag zur Forschung zu leisten.

Berufsaussichten

Wie jedes Studium in den Geisteswissenschaften so bildete auch dieser Studiengang nicht auf eine spezifischen Beruf hin aus, sondern vermittelt viel mehr Methoden sowie Fähigkeiten, die in verschiedenen Berufsfeldern Anwendung finden können (z.B. Wissenschaft, Medien, Bildung, Diplomatie, Kultur, Dialog der Religionen).

Mehr zum Thema