Aktuelles

jeden Donnerstag während des Uni-Semesters    von Eins bis halb Zwei

Mitten am Tag innehalten, noch einmal beginnen. Sich sammeln, sich besinnen.


Im Singen und Hören sich auf die Quelle des Lebens ausrichten.

Wir feiern ein schlichtes Mittagsgebet nach einer Liturgie aus Taizé.  Alle sind eingeladen!

Veranstaltet wird das Gebet von der Kirchgemeinde Paulus unter Mitwirkung des Reformierten Forums und Mitgliedern der Theologischen Fakultät

Uli Geisler, Thomas Schüpbach-Schmid, David Plüss,  Andreas Köhler-Andereggen, Kirsten Jäger, Nikolaos Fries, Claudia Miller, Beatrice Wyss

Das Mittagsgebet findet nicht statt am: 22.03., 05.04., 10.05. 2018

Montag, 23. April 2018, 13:30–19:00 Uhr, anschliessend Abendessen
Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern

Please register by 28 march 2018, and send the registration form to
sophie.caflisch@theol.unibe.ch and christine.schliesser@theol.unibe.ch

Invitation to join a special workshop with Prof. Dr. Jeffrey Kripal, Rice University, Houston TX (USA)

Saturday, 28 April 2018, 10:00 – 13:00 Uhr, Universität Bern, Unitobler

Location: F-006, Unitobler, Lerchenweg 36, 3000 Bern

Herzliche Einladung zu einem Gesprächsabend mit Prof. Dr. Karl-Wilhelm Niebuhr (Jena) und anderen Gästen aus Fakultät und Kirchen zum Thema:
Eint sie oder entzweit sie? Die Bibel und die Einheit der Kirche
Montag, 30. April 2018, 18:15 Uhr
Universität Bern, Hauptgebäude, Kuppelraum
mit anschliessendem Apéro

Zum 1.2.2018 nimmt die Interfakultäre Forschungskooperation „Religious Conflicts and Coping Strategies“ unter Leitung von Prof. Katharina Heyden und mit starker Beteiligung der Theologischen Fakultät ihre Arbeit auf.

Leitung: Prof. Dr. Katharina Heyden, Institut für Historische Theologie
Ko-Leitung: Prof. Dr. Martino Mona, Institut für Strafrecht und Kriminologie
Beteiligte Fakultäten: Theologische Fakultät, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Philosophisch-humanwissenschaftliche Fakultät, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Philosophisch-historischen Fakultät und Interdisziplinären Zentrum für
Geschlechterforschung (IZFG)
Beteiligte Gruppen: 12 Forschungsgruppen aus der Theologie, der Rechtswissenschaft, den Religionswissenschaften, Islamwissenschaft, Judaistik, Politologie, Geschichte, Soziologie, Psychologie, Medien- und Kommunikationswissenschaft, Literatur und Philosophie.

Liebe HabilitandInnen, PromovendInnen und Postdoc-AssistentInnen,

Die Informationsveranstaltung zur Mentoring-Runde 2018/2019 findet am 3. Mai 2018, 17.15 Uhr - 18 Uhr im Raum A 206 der Uni Tobler statt.

Sie sind dazu herzlich eingeladen. Weitere Informationen finden Sie auf dem beigefügten Flyer.

06.-11.05.2018

CONGRESSI STEFANO FRANSCINI (CSF) / ETH ZÜRICH, MONTE VERITÀ, ASCONA (SWITZERLAND)
A.WAGNER (BERN) / J.VAN OORSCHOT (ERLANGEN) 

Information about organizational questions and participation possibilities:
CLAUDIA B. MILLER (BERN)
Universität Bern, Theologische Fakultät, Inst. für Altes Testament
Länggassstr. 51
CH-3012 Bern
claudia.miller@students.unibe.ch

Prof. Dr. Michael Brenner, Ludwig-Maximilians Universität München.

Montag, 14. Mai 2018, 18:15 Uhr
Hauptgebäude der Universität Bern
Hochschulsstrasse 4, 2. OG, Hörsaal 201
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.
Anschliessend Apéro

Vom 1. bis 9. September 2018 führen die Institute für Historische Theologie, Judaistik und Neues Testament eine Exkursion nach Rom durch. Wir erhalten einen Eindruck von der religiösen, sozialen und politischen Topographie der antiken Metropole und begeben uns auf Spurensuche nach jüdischer Geschichte und den Anfängen des Christentums in Rom. Auf dem Besichtigungsprogramm stehen u.a. das Forum Romanum, jüdische und christliche Katakomben, die Ausgrabungen unter dem Petersdom, die Vatikanische Bibliothek, die antike Hafenstadt Ostia, Trastevere und das Ghetto sowie verschiedene Kirchen.

Die Zahl der Betten ist begrenzt. Wir bitten bis zum 28. Februar 2018 um ein kurzes Motivationsschreiben (1/2-1 Seite), aus dem das Interesse für Rom im Rahmen des Studiums hervorgeht (an Benjamin.Schliesser@theol.unibe.ch). Auf Grundlage der Motivationsschreiben wird die Liste der Teilnehmenden erstellt und spätestens am 31. März 2018 bekanntgegeben.
Am 15. Mai 2018 findet von 12.00 bis 14.00 Uhr ein obligatorisches Treffen mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt (Organisatorisches, Besprechung des Programms, Verteilung der Referate).